Ferienhaus Waldau - Urlaub im Erholungsort

Kelten Wanderweg

Kelten in Südthüringen - Spurensuche und Entdeckungen

Die Gleichberge bei Römhild ziehen seit Urzeiten Menschen in ihren Bann. Die beiden Basaltkegel bieten nicht nur einen herrlichen Ausblick, sondern laden Wanderer zu einem Ausflug in die Ur- und Frühgeschichte Thüringens ein. Die Berge und ihre Umgebung setzen sich aus 200 Mill. Jahre alten Ablagerungsschichten des Erdmittelalters zusammen. Die Schichten enthalten zahlreiche Versteinerungen von Pflanzen und Tieren. Hier gelang Dr. Hugo Rühle von Lilienstern ein sensationeller Fund - die Entdeckung zweier Saurierskelette.

Erste Siedlungsspuren der Menschen in dieser Gegend reichen bis zu den Jägern und Sammlern der Steinzeit zurück. Zeugen der Bronzezeit sind zahlreiche Hügelgräber am Fuß des großen Gleichberges. Auf dem Kleinen Gleichberg siedelten vor 2500 Jahren Kelten und errichteten eine stadtartige Befestigung - ein Oppidum mit 3 Mauerringen. Hinter den Mauern standen auf Terrassen zahlreiche Wohnhäuser, Speicher und Werkstätten. Wenige Jahrzehnte vor Beginn unserer Zeitrechnung verlassen die Bewohner diese Stadt. Die Gründe, die sie zu dieser Landflucht veranlassten, liegen im Dunkel der Geschichte. Sie wandern entlang der ehemaligen Ringmauern zum Plateau und genießen den Blick ins Grabfeld und Heldburger Land. Die Stadt Römhild, ein "Ackerbürgerstädtchen" mit typischem Fränkisch - Hennebergischem Fachwerk gehört zu den ältesten Orten Thüringens. Sie können die Stiftskirche mit den berühmten Bronzegrabmälern aus der Werkstatt Peter Vischers besuchen oder sich im Schloss Glücksburg umsehen.

In dem kleinen Ort Bedheim begegnen wir wieder Herrn Rühle von Lilienstern. Hier lebte und arbeitete er als Arzt und Hobbypaläontologe. Seine zahlreichen Funde waren Anlass für die Gründung des "Paläontologischen Museums Schloss Bedheim", im Volksmund kurz Saurierstall genannt. Diese größte urzeitliche Privatsammlung Europas befindet sich heute im Naturkundemuseum Berlin. Die kleine Kirche des Ortes besitzt als außergewöhnliche Besonderheit eine Doppelorgel. Die kleine Schwalbennestorgel, von der Hauptorgel aus gespielt, besticht durch ihren sphärischen Klang. Und Sie finden in dieser kleinen Kirche die Grabstätte von Schillers Jugendliebe.

Tips für Individualisten und Liebhaber von Natur und Kultur

Was können Sie besichtigen?

  • Steinburgmuseum
  • Museum "Schloss Glücksburg" in Römhild
  • Stiftskirche zu Römhild Die Kirche ist geöffnet.
    Eine Führung können wir Ihnen gerne vermitteln.
  • Kirche in Bedheim Eine Besichtigung der Kirche in Bedheim können wir Ihnen vermitteln

Wandervorschläge

  • Wanderung auf den Kleinen Gleichberg
  • Geführte Wanderung auf den Großen Gleichberg
  • Stadtführung durch Römhild
  • Fahrradtour um beide Gleichberge ( ca 30 km)
 
powered by
anuvito - art, projects and styles